Zum Hauptinhalt springen
SuperMoto IDM

Einzelansicht News Archiv

Int. Deutsche SuperMoto Meisterschaft 2019 / Info Nr. 2

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Teilnehmer der SuperMoto IDM,

 

ergänzend zu der Information vom 13. Dezember 2018 bzgl. der SuperMoto IDM, möchten wir Ihnen gerne nachfolgende Informationen für die Saison 2019 geben:

 

Gestern erreichte uns die Nachricht, dass Hr. Chadrysiak seine Zusage für eine Kooperation in 2019 zurückzieht und von einem Engagement absieht. Nach dem angesprochenen „konstruktiven“ Gespräch zwischen dem DMSB, dem ADAC sowie Hr. Chadrysiak hat uns dies sehr überrascht, insbesondere da wir alle angesprochenen Vereinbarungen bzw. Wünschen seitens Hr. Chadrysiak eingehalten haben:

 

  • Promoter wird der ADAC (Hessen-Thüringen und Saarland), Hr. Chadrysiak wird als Sponsor auftreten
  • Aufgrund dieser Zusage wurde von einer Erhöhung der Nenngelder sowie einer Erhöhung der Einschreibegebühr abgesehen (Ausnahme Ü40-Cup - hier wird das Nenngeld analog aller anderen Klassen auf 90 EUR angepasst)
  • Die Anzahl der Veranstaltungen wird von sechs auf sieben erhöht, ein Kontakt zu Stendal wurde hergestellt, konkretere Gespräche werden in Kürze geführt. Nach aktuellem Stand wird die Veranstaltung in Cheb entfallen, dafür der Auftakt sowie das Finale in Harsewinkel stattfinden.
  • Zusage, dass die Website immer aktuell gehalten wird und Pressemitteilungen, Punktestände etc. zeitnah aktualisiert werden
  • Bereitschaft zur Abtretung der Vermarktungsrechte zur Generierung weiterer Sponsoren an eine externe Agentur (EXKLUSIV), mit Ausnahme der Bestandskunden, die weiterhin vom ADAC betreut werden. Die Dauer der Exklusivvermarktung der Agentur wurde an die Laufzeit der Zusage von Hr. Chadrysiak gekoppelt (aktuell 1 Jahr).

 

Diese Absage wurde ausschließlich gegenüber dem DMSB ausgesprochen, ein Gespräch mit dem ADAC wurde leider nicht gesucht. Von daher können wir keine Erklärungen bzgl. der Beweggründe von Hr. Chadrysiak liefern.

 

Für die Saison 2019 müssen wir daher die Nenngelder klassenübergreifend um 30 EUR pro Veranstaltung anheben, d.h. 120 EUR / Lauf. Ebenfalls müssen wir die Einschreibegebühr klassenübergreifend um 40 EUR anheben.

Die Jugend- und Nachwuchsklassen sind von einer Anpassung nicht betroffen, hier werden die Gebühren analog 2018 sein. Die angestrebten Verbesserungen bzgl. der Kommunikation, Aktualität der Website, geplante Anzahl der Veranstaltungen etc. werden wir selbstverständlich umsetzen.

 

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zur Verfügung.